The Band

Seit der Gründung am 23. Mai 1992 ist die Band bunt gemischt. Sei es im Repertoire mit Klang und Rhythmik aber auch mit Mitgliedern jeden Alters und Geschlechts.

Der Name "The Original Steelband NO PANIQUE" liegt im Wort "Pan". Die daraus entstandene No Panique verkörpert unsere Band. Also keine Panik! Denn die Freude am Musizieren steht im Vordergrund. Aufgrund der ebenfalls buntgemischten beruflichen sowie privaten Herkunft der Mitglieder, ist der Probeaufwand entsprechend begrenzt.

Aber trotzdem intensiv, um dem Publikum immer ein buntes Programm an karibischen, sonnigen Klängen zu vermitteln. Sich von No Panique für ein paar Stunden vom Alltag entführen zu lassen, bietet sich an verschiedenen Anlässen.

 

Unsere Instrumente - Pans genannt - entstehen aus Ölfässern, welche unter geduldiger und mühsamer Arbeit in eine Form gebracht werden, die einer Pfanne ähnlich sieht.

Der Ursprung dieses Instrumentes liegt in der Karibik. Als die Engländer anfangs des 19. Jahrhunderts die Karibik kolonialisierten, verboten sie die alten Traditionen der schwarzen Bevölkerung. So wurden als Ersatz Bambusstöcke und Blechbüchsen verwendet. Ab 1930 begannen die Einheimischen die Fässer gezielt zu bearbeiten. Dies führte schliesslich zum heutigen Steelpan.

Durch die grosse Völkervermischung auf diesen Inseln entstand jener typische Trinidad-Sound, der die Gemüter bewegt und uns in Ferienstimmung versetzt.